https://ipc2u.de/artikel/wissenswertes/nexcom-fahrzeuglosungen-x-google-coral-entdecken-sie-raffinesse-und-effizienz/
19:33 21.10.2020
+49 511 807 259-0 , sales@ipc2u.de
Warenkorb
Preis auf Anfrage
Rabatt -
Gesamtsumme:
Anmeldung
Login:
Passwort:


Passwort vergessen? Registrierung
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
e-Mail::
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

NEXCOM-Fahrzeuglösungen x Google Coral - Entdecken Sie Raffinesse und Effizienz

image12.png

Unser Partner NEXCOM hat seine Serie von Google Coral AI Edge-Telematiklösungen in Verbindung mit dem Edge-TPU-Beschleuniger vorgestellt. Doch was bedeutet das für Sie?

Durch die Zusammenarbeit von NEXCOM und Google ist ein All-in-One-KI-Ökosystem geschaffen worden, welches gleich mehrere Anwendungsfälle im öffentlichen Bau- und Transportwesen unterstützt. Dazu gehören die Zustandsüberwachung als auch die Objekterkennung. Coral ermöglicht eine sichere, schnelle und effiziente Durchführung von Inferenz am Edge. Dadurch kann der intensive Kosten- und Zeitaufwand, der bei Hochladen in eine zentralisierte Cloud entsteht, aktiv vermieden werden. Aktuell sind folgende Lösungen mit Coral erweitert worden:

Der Coral Edge-Beschleuniger: Klein aber mit viel Leistung!

Googles Edge AI-Beschleuniger ASIC, welcher in ausgewählte NEXCOM-Lösungen integriert wurde, ist klein. Dennoch schafft er es, Inferenzen mit tiefen neuronalen Netzwerken und großen Datenmengen zu bearbeiten. Sein kompakter Mini-PCIe-Formfaktor macht ihn:

  • platzsparend
  • energieeffizient
  • kostengünstiger (im direkten Vergleich zu anderen Wettbewerben)

Für Systemintegratoren und Entwickler, welche bereits mit anderen Google Cloud-Diensten arbeiten, dürfte diese nahtlose und durchgängige Infrastruktur-Integration wohl freuen.

Die Google Coral TPUs verwenden zudem das proprietäre Open-Source-Framework TensorFlow, welches maschinelles Lernen ermöglicht. Damit können bereits vorhandene und auch neue Modelle auf den Einsatz mit Google Coral AI Edge-Telematiklösungen vorbereitet werden. Da das Framework lokal auf der Plattform verwendet wird, werden:

  • geringere Ladezeiten
  • weniger Zeitaufwand und mehr Datenschutz erzielt

In der Praxis bedeutet dies, dass Modellierungs- und Lernaufgaben somit noch schneller und sicherer erledigt werden können.

Eine Partnerschaft für zukunftsorientierte Transformationen

Das Angebot von NEXCOM an die Google Coral AI-Beschleuniger-Lösungen beruht auf dem Schwerpunkt, die Transportsicherheit und -effizienz durch tiefgreifendes Lernen zu erhöhen. So unterstützen beispielsweise die PoE-Ports der Telematik-Gateways IP-Kameras, um für eine kontinuierliche Überwachung an Bord sorgen zu können. Gleiches gilt für die automatische Nummernschilderkennung (ANPR) und die optische Zeichenerkennung (OCR).

Auf gleichem Wege können Verfolgungs- und Personenzähl-Funktionen in die GPS-Positionierung integriert werden. So können wertvolle Daten zur Auslastung und Nutzung erhoben werden, ohne zusätzliches Personal einsetzen zu müssen. Eine weitere Sicherheitsebene wird durch intelligente Sensoren geschaffen. Diese können lernen, Fremdkörper frühzeitig zu erkennen, um Unfälle zu vermeiden. Die Leitstelle wiederum kann eben diese Informationen dafür nutzen, um den Verkehr an Kreuzungen intelligent zu steuern.

Alle eben genannten Möglichkeiten zeigen nur einen Bruchteil der Möglichkeiten, die KI in Verbindung mit dem Verkehrswesen bieten kann. Für die Zukunft bedeutet diese Entwicklung, dass eine einheitliche, fortschrittliche und intelligente Stadt geschaffen werden kann.

NEXCOM-Lösungen sind langlebig und zuverlässig

Die Google Coral AI Edge-Telematiklösungen laufen mit zuverlässigen Intel®-CPUs (Atom oder Core), welche über eine hohe Rechenleistung verfügen. Weiterführend sind die robusten Computer auch in rauen Umgebungen einsetzbar. Die Langlebigkeit wird durch Vibrations- und Schock-Standards (MIL-STD-810G) und einem breiten Betriebstemperaturbereich (-20°C bis +60°C) gewährleistet. Gleichzeitig schützen die integrierten Kühlkörper und Wärmeableiter die Computer vor Überhitzung, welche gerade bei hoher Rechenlast entsteht. Alle Lösungen sind zudem einfach zu installieren, da sich Debian-Linux-Lüfter problemlos programmieren lassen.

https://ipc2u.de/artikel/wissenswertes/nexcom-fahrzeuglosungen-x-google-coral-entdecken-sie-raffinesse-und-effizienz/
19:33 21.10.2020