http://ipc2u.de/news/produkt-news/supercomputingserver/
08:08 21.02.2017
Auswahl für Anfrage
Merkliste
Merkliste
Top-Artikel
Preis auf Anfrage
Anmelden
Anmeldung
Login:
Passwort:


Passwort vergessen? Registrierung
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
e-Mail::
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Industrie Computer und Lösungen für Automatisierung und Kommunikation

+49 511 807 259-0 , sales@ipc2u.de

IPC2U informiert: Super Computing Server von Supermicro – Hochleistung durch Intel Xeon Phi Technologie

Seit 2013 stehen die Supermicro Super Computing Server mit hoher Performance und Rechenleistung zur Verfügung. Diese sind mit den neuen Intel Xeon Phi Koprozessoren kompatibel, die zwischen einem und zwei Hauptprozessoren bieten. Deren Kapazität umfasst bis zu 12 Intel Xeon Phi  und jede einzelne erbringt dabei eine Leistung von mehr als einem Teraflop. Diese Produktreihe der Super Computing Server wird jetzt von IPC2U vorgestellt.


Neue Produktreihe von Super Computing Server

Die Supermicro Super Computing Server sind die ersten Modelle, die zwei neue Technologien von Intel miteinander verbinden. Zum einen die neuen Xeon Prozessoren und zum anderen die Many Integrated Core Architektur auf Basis von Intel Xeon Phi. Dabei stehen von 0.7 bis 7U verschiedene Größen und Ausführungen der Super Server zur Verfügung, die die verschiedensten Herausforderungen bewältigen können. Außerdem wird die ohnehin schon hohe Leistungsfähigkeit durch die Intel Xeon Phi Koprozessoren noch einmal erheblich gesteigert. Auf allen Supermicro Super Computing Server sind zwischen einem und zwei Xeon-Prozessoren verbaut, die mit jeweils bis zu acht Kernen arbeiten und außerdem zwischen acht und vierundzwanzig Speicherbänke für DDR3 RAM-Module bieten. Unterstützt wird dabei zwischen zwei Intel Xeon Phi bis hin zu vier Hot-Plug-fähigen Nodes, die sich in einem 4U Super Server befinden können. Diese besitzen jeweils einen Dual Xenon als Hauptprozessor und drei weitere Intel Xeon Phi Koprozessoren.


Intel Xeon Phi – höchste Performance für Forschung und Technik

Die Supermicro Super Computing Server wurden speziell für Industrie und Forschungszwecke entwickelt und eignen sich außerdem besonders gut um komplexe Algorithmen zu berechnen. Die verwendete Intel Xeon Phi Technologie wird auch in dem chinesischen Tianhe-2,  derzeit leistungsfähigsten Computer der Welt eingesetzt. Dieser besteht aus insgesamt 16.000 Nodes und jeweils drei Intel Xeon Phi Prozessoren pro Node. Die Supermicro Super Computing Server wurden speziell auf die Bedürfnisse der heutigen Forschung entwickelt, stellen aber trotzdem keine Einschränkung im Einsatz für andere Zwecke dar. Auch die Modellreihe SYS-F627G2 besitzt eine ungewöhnlich hohe Speicherdichte, indem sie in jedem der vier Nodes neben drei Intel Xeon Phi Koprozessoren auch Platz für sechs hotswap-fähige 2,5“ Festplatten zur Verfügung stellen. Die hohe Kapazität und herausragende Performance bei gleichzeitig geringem Stromverbrauch, sowie die Server Konsolidierung, Virtualisierung oder Berechnung von hochauflösenden Videos und komplexen Gleichungen, machen einen solchen Verbund attraktiv für den Nutzer.


Verwandte Produkte können Sie unter 1U, 2U, 3U und 4U Server finden.

Bestellinformationen
Sprechen Sie unser Sales-Team per Email über: sales@ipc2u.de
oder direkt per Tel.: +49 (0)511 807 259 10 an

Intel Xeon Phi

Eigenschaften:

  • Super Computing Server
  • unterstützen Intel Xeon Prozessoren und
    Many Integrated Core Architektur auf Basis von Intel Xeon Phi
  • verschiedene Größen zwischen 0.7 bis 7U
  • zwischen 8 und 24 Speicherbänke für DDR3 RAM-Module
  • unterstützt bis zu vier Hot-Plugfähige Nodes in einem 4U-Server

Weitere News

Industrie PC NIFE 101 ermöglicht fortschrittliche Produktionsabläufe
09.02.2017
Der Industrial Fieldbus Computer NIFE 101 ist ein lüfterloses Dual Core Automatisierungssystem mit Modbus, das den hohen Anforderungen der modernen Produktion und für das Internet-of-Things (IoT) angepasst wurde.
NET-I NT3435-00F DIN-Rail System: Embedded System mit ausgezeichneten Vernetzungsoptionen
07.02.2017
Der fanless Barebone DIN-Rail Computer NET-I NT3435-00F bildet eine kompakte und zuverlässige Basis für industrielle Anwendungen, die neben einem Intel Celeron J1900 und einem 2 GB DDR3L RAM in seiner I/O mit Serial COM, USB und Triple LAN flexibel um Komponenten wie Mini PCIe Extension Cards erweitert werden kann.
IPPD 1800P: robustes IP66 Industrie-Display
31.01.2017
Der IPPD-1800P ist ein Heavy Industrial Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 18.5'' und einer WXGA Auflösung mit 16.7 Millionen Farben, der sich durch ein robustes Design mit Schutzlevel IP66 für die Front und einem weiten Temperaturbereich sowie eine Vielzahl an Schnittstellen für den Input auszeichnet.
http://ipc2u.de/news/produkt-news/supercomputingserver/
08:08 21.02.2017