http://ipc2u.de/news/produkt-news/IWF3320C/
08:43 06.12.2016
Auswahl für Anfrage
Merkliste
Merkliste
Top-Artikel
Preis auf Anfrage
Anmelden
Anmeldung
Login:
Passwort:


Passwort vergessen? Registrierung
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
e-Mail::
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Industrie Computer und Lösungen für Automatisierung und Kommunikation

+49 511 807 259-0 , sales@ipc2u.de

IPC2U informiert: Für öffentliche und interne Aufgaben geeignet - der Industrial WLAN Access Point IWF 3320C

Der IWF 3320C gehört zu einer neuen Generation von Industrial WLAN Access Points, die darüber hinaus auch als WLAN Controller dienen. Der WiFi Access Point dient der Bereitstellung eines umfassenden Netzwerkzugriffs auch in großen Arealen und unterstützt modernste Sicherheitstechnologien. Er kann einzeln oder als Controller für weitere WiFi Access Point eingesetzt werden, die eine hohe Abdeckung sowie eine schnelle Übergabe gewährleisten.




Verwandte Produkte können Sie unter WLAN Devices finden.

Bestellinformationen
Sprechen Sie unser Sales-Team per Email über:
sales@ipc2U.de oder direkt per Tel.: +49 (0)511 807 259 0 an.


Der IWF 3320C als zentrale Steuereinheit

Der IWF 3320C unterstützt die Kontrolle, die Überwachung und die Administration von bis zu acht weiteren WiFi Access Point, die über WLAN oder Ethernet angebunden werden können. Es unterstützt dabei das Wide Area AP Management für räumlich ausgedehnte Netzwerke nach dem Standard CAPWAP. Als weitere WiFi Access Points können dabei sowohl Indoor- wie auch Outdoor-Installationen der Reihe IWF genutzt werden, eine Kombination ist selbstverständlich ohne Weiteres möglich. Eine Schaltung ist sowohl für eine flächendeckende Abdeckung wie auch für die Einrichtung unterschiedlicher Zonen möglich - diese können einen individualisierten Log-in und unterschiedliche Zugangsoptionen sowie Authentifizierungen verwenden. Der Industrial WLAN Access Point unterstützt das schnelle Roaming zwischen Kontrollern und AP und kann die Netzwerkabdeckung automatisch skalieren, um stets eine hohe Performance zu gewährleisten. Als Oberfläche für die Einrichtung verfügt der IWF 3320C über ein grafisches Webinterface, das über LAN oder über das Internet angewählt werden kann. Zusätzlich stellt der WiFi Access Point einen Zugriff über SSH bereit, der eine Administration über die Kommandozeile erlaubt.



Verschlüsselung und Sicherheit beim WiFi Access Point IWF 3320C

Um sensible Daten zu schützen, kann der IWF 3320C Verbindungen über separate, verschlüsselte Kanäle aufbauen - dazu gehören selbstverständlich unter anderem VPN Tunnel und VLAN Partitionierung. Eine intelligente Überwachung dient der Erkennung von Cyberattacken und schützt vor Angriffen nach dem Denial of Service (DoS) Muster. Mehrere Firewalls mit Layer 2 und Layer 3 schützen vor unbefugten Zugriff, Nutzer können zudem über Blacklisting und Whitelisting gefiltert werden, um unzulässige Verbindungsversuche bereits frühzeitig zu blockieren. Über die Listen ist es darüber hinaus möglich, einzelnen User besondere Privilegien zuzuweisen und spezifische Rollen zu definieren. Als Verschlüsselungsalgorithmen stehen bei dem WiFi Access Point IWF 3320C sämtliche aktuellen Standards zur Verfügung - darunter SSL, WPA-RADIUS und IEEE 802.1X sowie IPSec und PPTP für das VPN. Ein umfangreiches Logging erlaubt es zudem, sämtliche Aktionen zu protokollieren - möglich sind neben User-Logs auch die Registrierung von Details über Sessions, HTTP-Aufrufe, Änderungen der Konfiguration und des Traffics einzelner Benutzer oder des gesamten Gerätes.



Der WiFi Access Point ist auf industrielle Anforderungen zugeschnitten

Bei dem IWF 3320C handelt es sich um einen Industrial WLAN Access Point, der speziell für höchste Ansprüche konzipiert wurde. Um Verbindungsausfälle auszuschließen, besitzt er eine mehrfach redundante Stromversorgung über einen Netzanschluss und zwei zusätzliche Ports für Power over Ethernet (PoE), die eine stete Erreichbarkeit auch bei Ausfällen einer Quelle gewährleisten. Die lüfterlose Konstruktion und ein Gehäuse nach DIN-Rail bieten einen hohen Schutz vor eindringendem Staub. Der Industrial WLAN Access Point IWF 3320C ist für einen Einsatz in extremen Umgebungen ausgelegt - er arbeitet in einem besonders hohen Temperaturspektrum von - 30° Celsius bis + 80° Celsius. Zudem ist er ebenfalls gegen Erschütterungen geschützt - er widersteht spontanen und wiederkehrenden Vibrationen bis zu einer Belastung von 0.3g. Dadurch eignet sich der IWF 3320C hervorragend in der kommerziellen Verwendung für sämtliche Bereiche - sowohl für die Stellung einer internen IT-Infrastruktur als auch beispielsweise für das Anbieten von kostenpflichtigen Zugängen im öffentlichen Raum.



Eigenschaften:

  • WLAN Access Point
  • Unterstützt Router und NAT Modus
  • Unterstützt Verschlüsselungsalgorithmen SSL,
    IEEE 802.1X und WPA-RADIUS
  • 2x GbE LAN
  • Eingangsspannung: 9 ~ 36V Netzteil oder PoE
  • 4x 2/3dBi (2.4/5GHz) Antenne
  • Betriebstemperatur: -30°C ~ +80°C
  • Gewicht: 1,73 KG



Ähnliche Produkte aus der WLAN Devices Serie:

  • iWF3320X
    Wireless Access Point, Dual Band 2.4GHz and 5GHz,
    Dual RF IEEE 802.11a/b/gn, 4x Omni-directional Antenna 5dBi,
    Gbit IEEE 802.3af PoE LAN, 2x Gbit LAN, I9..36V DC-In,
    Wide Temperature -30..+80C

  • JetWave 2420
    Korenix Wireless Outdoor Access Point, IEEE 802.11b/g, 2.4GHz 54Mbps,
    Internal 15dBi Antenna, 48V DC PoE

  • JetWave 2450
    Korenix Wireless Outdoor Access Point, 2.4GHz 11b/g/n, IEEE 802.11b/g,
    54Mbps, Internal Antenna

  • JetWave 2620
    Korenix Industrial Wireless Outdoor Access Point, Dual IEEE 802.11a,
    54Mbps, High Gain 23dbi Panel Antenna, -30~70C

  • JetWave 2640
    Korenix Industrial Wireless Outdoor Access Point,
    Support both IEEE 802.11a and 802.11b/g, 54Mbps,
    High Gain 23dbi Panel Antenna, -30~70C


Weitere News

Fieldbus Panel PC APPC-1532T spart zusätzliche PLC ein
22.11.2016
Der 15" Zoll Panel PC APPC 1532T kann durch die Einsparung zusätzlicher PLC helfen die Fehleranfälligkeit im industriellen Produktionsprozess zu reduzieren und Steuerung und Kontrolle in intelligenten IoT-Umgebungen zu verschlanken.
Dell IoT-Gateways in Industrie und Logistik schaffen Effizienz und Flexibilität
17.11.2016
Bei der Industrie 4.0 stehen intelligente Systeme bei der Fertigung, die flexibel auf ihre Umgebung reagieren können im Vordergrund. Grundlage dafür ist die Vernetzung durch das Internet of Things, die durch moderne Hardware wie Dell IoT-Gateways erreicht werden können.
Embedded Box PC MIRO-2 für DIN-Rail Hutschienen Montage
15.11.2016
Robuster Embedded Box PC MIRO-2 MR3252S für DIN-Rail Hutschienen Montage mit skalierbarer Performance, umfassender I/O und einer Betriebstemperaturtoleranz von -20° C bis 70° C
http://ipc2u.de/news/produkt-news/IWF3320C/
08:43 06.12.2016