http://ipc2u.de/news/produkt-news/ACEK3354-7P/
03:07 08.12.2016
Auswahl für Anfrage
Merkliste
Merkliste
Top-Artikel
Preis auf Anfrage
Anmelden
Anmeldung
Login:
Passwort:


Passwort vergessen? Registrierung
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
e-Mail::
Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Industrie Computer und Lösungen für Automatisierung und Kommunikation

+49 511 807 259-0 , sales@ipc2u.de

IPC2U informiert: Einfache und schnelle Systementwicklung mit dem ULP-COM Starter Kit ACEK 3354-7P

Für das Development von Hard- und Software ist das ULP-COM Starter Kit ACEK 3354-7P speziell entwickelt worden. Es bietet einen kompakten ARM-Rechner mit zahlreichen Ports und einem vereinfachten Zugriff auf sämtliche Komponenten. Es beinhaltet einen leistungsfähigen Ultra Low Power Computer-On-Module (ULP-COM) mit einem 7'' Touch Screen und die Auswahl zwischen verschiedenen Boot-Medien.


Das ACEK 3354-7P ist eine komplett ausgestattete Entwickler-Umgebung

Kernstück des ULP-COM Starter Kit ist das ACES 3354, ein integrierter Schaltkreis, der ein komplettes System auf einem einzelnen Chip bietet (SoC). Dieses basiert auf einem Prozessor der Architektur ARM Cortex A8 mit bis zu 720 MHz und integrierter Grafikbeschleunigung. Es besitzt einen 512 MB großen DDR3 RAM, der onboard installiert ist, sowie EMMC mit 4 GB Kapazität und einen Einschub für SD-Karten. Diese können auch als Boot-Medium verwendet werden, zur Auswahl stehen hier die Betriebssysteme Windows Embedded Compact 7.0 oder Linux mit einem 2.6 Kernel. Das ULP-COM Starter Kit bietet dabei einen direkten Zugriff auf die Schnittstellen des ACES 3354, darunter kabelgebundenes Ethernet, Audio, USB Host und USB OTG. Des Weiteren stehen für die Entwicklung 2UART, DCAN, I2S, dreifaches I2C und acht digitale GPIO Ports zur Verfügung, zwei GPIO Module werden für die Fehlerüberwachung des CAN-Buses bereitgestellt. Der 7 Zoll große Bildschirm bietet bei der Ausgabe über LVDS eine maximale Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten bei einer Farbtiefe von 24 Bit, bei der Verwendung von TTL sind maximal 1024 x 768 Pixeln möglich.

Das ULP-COM Starter Kit ermöglicht einen direkten Einstieg

Die Stromversorgung ist bereits in das ACEK 3354-7P integriert und besteht aus einem integrierten Adapter für 12 V Gleichspannung bei einer Stromstärke von 3 Ampere. Der integrierte EMMC-Speicher ist flash- und bootfähig, für einen einfachen Wechsel zwischen Linux und Windows kann darüber die SD-Karte verwendet werden, die das gewünschte Betriebssystem enthält. Das ULP-COM Starter Kit bietet zudem einen Steckplatz für Mini PCI Express, der für Erweiterungen wie z. B. eine optionale Einbindung von WLAN verwendet werden kann. Es besteht aus einer Kombination von Hardware und Software, die speziell auf die Bedürfnisse von Entwicklern zugeschnitten ist. Damit ist es den Developern möglich, sofort mit dem Design eines neuen Systems zu beginnen und auf sämtliche interne Schnittstellen zuzugreifen. Dank des lüfterlosen Designs des ACEK 3354-7P und der kompakten Bauweise sind den Anwendungsmöglichkeiten dabei kaum Grenzen gesetzt - der Embedded PC kann auch bei einer entsprechenden Abschirmung durch ein robustes Gehäuse unter extremen Bedingungen eingesetzt werden.


Der Entwicklungsprozess kann durch das ACEK 3354-7P deutlich beschleunigt werden

Das ULP-COM Starter Kit macht eine schnelle und einfache Entwicklung von miniaturisierten Lösungen in jedem Bereich möglich. Dazu gehört etwa eine Anwendung für die industrielle Automatisierung ebenso wie die einer zentralen Steuerung von Geräten in vernetzten Haushalten. Weitere Einsatzgebiete sind Multimedia-Geräte wie etwa Tablets oder Set-Top-Boxen oder die Herstellung von kommerziellen Lösungen für den Publikumsverkehr, insbesondere öffentliche Datenterminals, Anzeigen oder auch Sicherheitsschleusen mit verschiedenen Kontrollmechanismen. Die Grafikausgabe kann wahlweise über den integrierten Bildschirm oder über VGA erfolgen, für die Steuerung und die Messtechnik stellt das ULP-COM Starter Kit ACEK 3354-7P entsprechende COM Ports zur Verfügung. Auf diese Weise kann ein weiter Bereich der Hardware aus dem Entwicklungsprozess ausgelagert werden, die Verantwortlichen können sich vollständig auf die eigenen Erweiterungen und Funktionen konzentrieren. Für das Prüfen und das Debugging stellt das ACEK 3354-7P zudem zusätzliche Tools zur Verfügung, die in der Software integriert sind und eine umfassende Testumgebung bieten.

Bestellinformationen
Sprechen Sie unser Sales-Team per Email über:
sales@ipc2U.de oder direkt per Tel.: +49 (0)511 807 259 0 an.

ACEK 3354-7P

Eigenschaften:

  • ARM Cortex A8 CPU mit bis zu 720 MHz
  • 7" LVDS Touch Display (800 x 480)
  • 512MB DDR3 RAM onboard
  • 4GB EMMC mit SD-Karten Einschub
  • 1x RJ45 Gigabit LAN, 2x USB 2.0, 1x Mini PCI Express
  • Betriebstemperatur: 0°C ~ +40° C
  • Abmessung: 260 x 135 x 60mm

Weitere News

DRPC-100: kompaktes Embedded System für die Industrie 4.0
06.12.2016
Der DRPC-100 ist ein Embedded System für den Einsatz in Industrie 4.0 Szenarien. Dieses Embedded System ist mit einem sparsamen und zugleich leistungsfähigen Intel Atom N2800 Dual Core 1.86GHz Prozessor ausgestattet.
Fieldbus Panel PC APPC-1532T spart zusätzliche PLC ein
22.11.2016
Der 15" Zoll Panel PC APPC 1532T kann durch die Einsparung zusätzlicher PLC helfen die Fehleranfälligkeit im industriellen Produktionsprozess zu reduzieren und Steuerung und Kontrolle in intelligenten IoT-Umgebungen zu verschlanken.
Dell IoT-Gateways in Industrie und Logistik schaffen Effizienz und Flexibilität
17.11.2016
Bei der Industrie 4.0 stehen intelligente Systeme bei der Fertigung, die flexibel auf ihre Umgebung reagieren können im Vordergrund. Grundlage dafür ist die Vernetzung durch das Internet of Things, die durch moderne Hardware wie Dell IoT-Gateways erreicht werden können.
http://ipc2u.de/news/produkt-news/ACEK3354-7P/
03:07 08.12.2016